Durch die Absatzfinanzierung lassen sich einerseits Kunden besser erreichen, aber auch der Umwelt durch Klimazertifikate einen Teil zurückgeben.

Absatzfinanzierung: Kundengewinnung und Umweltschutz

ist ein wirkungsvolles Mittel zur Verkaufsförderung und damit zur Steigerung des Umsatzes. Unternehmen bieten ihren Kunden dabei, in Kooperation mit einer Leasinggesellschaft, attraktive Finanzierungsmodelle. Die Leasinggesellschaft zahlt den Anschaffungspreis direkt an das Unternehmen und wickelt ihrerseits die Ratenzahlungen mit dem Verbraucher ab. Dies bringt zahlreiche Vorteile für den Verkäufer und den Kunden mit sich und kann gleichzeitig noch dabei helfen, die Umwelt zu schonen. 

Was bedeutet Absatzfinanzierung? 

Die Anschaffung kostenintensiver Investitionsgüter ist für den Kunden immer mit Überlegungen zur Finanzierbarkeit verbunden. Die Hürden für die Kaufentscheidung zu senken, ist das Ziel der Absatzfinanzierung. Mit einem guten Finanzierungsmodell fällt es dem Abnehmer leichter, sich für den Kauf zu entscheiden, da seine Liquidität geschont wird.  

 Gerade im Bereich der Anschaffung von Maschinen im Sektor Bau-, Agrar- oder Forsttechnik beziehungsweise stationäre Maschinen spielt ein geeignetes Finanzierungsmodell eine große Rolle. Im Rahmen der Absatzfinanzierung bietet der Verkäufer seinem Kunden wahlweise einen Ratenkauf, Leasing, Miete oder einen Mietkauf an. Ermöglicht wird dieses Vorgehen über eine Leasinggesellschaft, die ihrerseits dem Verkäufer das Instrument der an die Hand gibt und für die Abwicklung des Finanzierungsgeschäfts sorgt. Der Verkäufer erhält Zugang zu einer schnellen Online-Bonitätsprüfung des Kunden und kann so noch während des Verkaufsgesprächs über die Einräumung eines geeigneten Finanzierungsrahmens entscheiden. Die Leasinggesellschaft finanziert das Produkt komplett vor und wickelt nachfolgend sämtliche Ratenzahlungen direkt mit dem Kunden ab.  

Die großen Vorteile der   

Die zeigt nicht nur für den Kunden, dessen Liquidität geschont wird, enorme Vorteile, sondern sie wirkt sich auch sehr positiv auf die Situation des Händlers aus. Die Absatzfinanzierung nämlich erleichtert ihm den Vertrieb teurer Investitionsgüter und er erhält zudem den kompletten Kaufpreis gleich bei Vertragsabschluss von der Leasinggesellschaft. Somit muss sich der Verkäufer weder um die aufwendige Abwicklung von Ratengeschäften kümmern, noch trägt er das finanzielle Risiko eines Zahlungsausfalls. Die Umsatzsteigerung, die sich mithilfe der erzielen lässt, ist vielfach bemerkenswert. 

Wie verbessert die ein klimaneutrales Wirtschaften? 

Im Zuge der Bekämpfung der katastrophalen Folgen des Klimawandels ist der Begriff der „klimaneutralen“ oder auch „CO2-neutralen“ Unternehmensführung in aller Munde. Nicht immer ist es möglich, Kohlendioxidemissionen zu vermeiden. Allerdings kann über den Erwerb von Klimaschutz-Zertifikaten ein Ausgleich geschaffen werden. Mit dem Erwerb dieser Zertifikate unterstützt das Unternehmen an anderer Stelle die Bindung des freigesetzten CO2.  

Klimaschutzzertifikate durch

Durch die ist das Unternehmen, das beispielsweise Baumaschinen vertreibt, in der glücklichen Lage, den Kaufpreis in jedem Fall sofort komplett ausgezahlt zu erhalten. Diese Mittel kann der Händler nun unmittelbar dazu einsetzen, die klimaschädigenden Einflüsse, die bei der industriellen Produktion der Baumaschine zwangsläufig entstehen, zu kompensieren. Dies kann durch die finanzielle Unterstützung eines Aufforstungsprojekts in einem beliebigen Land der Welt geschehen. Ein konkretes Beispiel wäre die Wiederaufforstung eines gerodeten Regenwaldstücks in der Amazonas-Region. Wälder fungieren als sogenannte CO2-Senken. Das bedeutet, die Bäume des Waldes nehmen das frei gewordene Kohlendioxid aus der Atmosphäre wieder auf. Die Aufforstung findet nur aufgrund des Erwerbs des Klimaschutz-Zertifikats statt. Die Aufnahmekapazität der Natur für die klimaschädigenden Gase wird dabei erhöht. Gleichzeitig sorgt es für die Renaturierung von Flächen in Ländern. Die Absatzfinanzierung bewirkt auf diese Weise einen Nutzen für die Umwelt, der noch weit über rein monetäre Aspekte hinausreicht. 

Umsatzsteigernde mit kompetenter Unterstützung 

Die Deutsche ist ein starker Partner für die Absatzfinanzierung. Bei einer Kooperation mit der Deutschen Leasing reichen die Serviceleistungen weit über die rein formale Abwicklung der Absatzfinanzierung hinaus. In individuellen Kooperationsabkommen können viele Zusatzleistungen inkludiert sein. Vorstellbar sind unter anderem Schulungen der Mitarbeiter des Vertriebs oder konkrete verkaufsunterstützende Maßnahmen durch Experten der Deutschen Leasing. Denkbar wären sogar unternehmerische Zusammenschlüsse wie Joint-Ventures oder ein Co-Branding.  

Kommentar verfassen

Scroll to Top