Durch die GROHE Digitalwerkstatt lässt sich gezielt Wissen zur Nachhaltigkeit und dem Umweltschutz vermitteln.

Die Digitalwerkstatt – ein wichtiger Beitrag zum nachhaltigen Handwerk

Die digitale Transformation hat den Bildungssektor erreicht und fundamental umgestaltet. Das betrifft nicht nur Schulen und Universitäten, sondern vor allem auch sämtliche Formen der beruflichen Weiterbildung. Besonders Anlagenmechaniker, Monteure, Fachberater und Kundendiensttechniker profitieren dabei vom neuen Format einer Digitalwerkstatt, in der sie jederzeit flexibel Zugriff auf fachmännisch aufbereitete Videos mit den neuesten Informationen zu Montage und Service derjenigen Produkte erhalten, mit denen sie Tag für Tag zu tun haben. Denn gerade in einer Zeit, in der Technik immer innovativer wird, ist es entscheidend, immer auf dem neuesten Stand zu bleiben, um die Kunden mit zukunftsweisenden Lösungen zufriedenzustellen. Zudem trägt eine digitale Weiterbildung zum Aspekt der bei, da somit Ressourcen als auch Zeit gespart werden kann.  

Wie das Lernangebot funktioniert 

Lebenslanges Lernen ist heute auch im Sanitärhandwerk unverzichtbar. Dabei geht es nicht nur um den gezielten Erwerb spezieller Zusatzqualifikationen, sondern auch um die Weiterentwicklung der eigenen Karriere. Innovative Online-Formate wie etwa eine  bilden hierfür eine ausgezeichnete Alternative zum Besuch von traditionellen Seminaren, Schulungen oder Ausbildungen. So kann eine Digitalwerkstatt die Anlagenmechaniker Weiterbildung gewinnbringend ergänzen. Denn in diesem Angebot stehen für eine umfassende Palette von Themen inspirierende Videos zur Verfügung. Darin erklären ausgewiesene Fachleute in verständlicher Sprache all das, was sonst oft mühsam im Selbststudium alleine herausgefunden werden muss. Das ist besonders für Auszubildende interessant, die als „Digital Natives“ oft eine große Affinität zu digitalen Formen der Wissensvermittlung besitzen. Somit können diese schneller und besser qualifiziert in ihrem zukünftigen Beruf Fuß fassen. Aber auch erfahrene Handwerker können so auf flexible Art und Weise ihre Kenntnisse und ihren Horizont erweitern. Sie können beispielsweise ihr praktisches Wissen im Sanitärbereich in Richtung Umwelttechnik oder Nachhaltigkeitsmanagement ausbauen.  

 und Nachhaltigkeit 

Vor allem nämlich bietet eine  die ideale Gelegenheit, sich aktiv mit dem Mega-Thema unserer Zeit zu beschäftigen: der Nachhaltigkeit. Denn  muss nicht nur beherrscht, sondern auch gelebt werden. Die  spart wertvolle Ressourcen, indem sie lange Reisen und teure Hotelaufenthalte während einer Schulung überflüssig macht. Auch der Materialverbrauch bei einer Weiterbildung wird reduziert, indem man sich beispielsweise ein Montagevideo einfach mehrmals anschauen kann. Und wo lässt sich das Einsparungspotenzial im zukünftigen Smart Home besser studieren als in einer Digitalwerkstatt, die diese Technologien verwendet? Das erhöht übrigens auch die Attraktivität eines Betriebs gegenüber Mitarbeitern und Kunden. Denn immer mehr Menschen, vor allem junge Menschen, besitzen eine ausgeprägte Sensibilität für Themen wie Umwelt- und Klimaschutz.

Umfangreiche Lernpotenziale

Das Aufgabenfeld in der Sanitärtechnik, um die Umwelt zu schonen, ist dabei vielfältig. Deshalb lassen sich vor allem durch digitale Lernangebote eine Vielzahl von spannenden Lerninhalten vermitteln. Diese dienen oft der Beantwortung vieler Fragen im Bereich der Nachhaltigkeit:

  • Wie kann mit innovativer Sanitärtechnik der Wasserverbrauch langfristig gesenkt werden?
  • Welche Materialien können wiederverwendet werden?
  • Wie muss während der Montage entstandener Abfall getrennt werden?

All diese Themen zeigen das Potenzial auf, welches sich im Berufsfeld eines Anlagenmechanikers verbirgt. Und um genau diese Lerninhalte zu vermitteln, eigenen sich digitale Angebote wie eine besonders gut. Denn somit können Themen zur mit einem besonders umweltfreundlichen Lernangebot vermittelt werden – eine klassische Win-win-Situation.

Die  in der Praxis 

Natürlich steht und fällt eine  in der Praxis mit der Qualität der Ausbilder und der Professionalität der Wissensvermittlung. Die GROHE Digitalwerkstatt setzt hier auf die Expertise eigener Mitarbeiter, die langjährige Hands-on-Erfahrung mit didaktischen Fähigkeiten verbinden und auf diese Weise auch komplexe technische Sachverhalte einfach und überzeugend im Video erklären können. Die Einrichtung eines eigenen Studios sowie der Einsatz moderner Lerntechnologie wie etwa dem Blended Learning steigert die Motivation von Lehrenden und Lernenden und führt so zum Erfolg. Hierzu trägt auch die Vielzahl der Formate bei, die von Montagevideos über Seminare zu speziellen Themen bis hin zu Interviews mit Branchenexperten reicht und auf diese Weise vielfältige Inhalte spielend und umfassend vermittelt.  

Kommentar verfassen

Scroll to Top