Die Projektfinanzierung hilft dabei, nachhaltige Großprojekte umzusetzen.

Nachhaltige Großvorhaben realisieren mit zielgerichteten Projektfinanzierungen 

Die Sanierung von öffentlichen Plätzen, der Bau von Solarparks oder die Modernisierung von Bahntrassen sind keine seltenen Investitionen in Millionenhöhe. Vor allem Projektarten in den Bereichen der , Digitalisierung sowie Agrar- und Forsttechnik besitzen besondere Zukunftspotenziale. Um diese hohen Investitionssummen bezahlen zu können, eignen sich Projektfinanzierungen als passende Finanzierungsmodelle. Dabei wird der künftige Erfolg eines Projekts als zentrales Element der Kreditvergabe eingepreist und das gesamte Risiko vielfach verteilt. Im Folgenden wird auf das Thema Projektfinanzierung und dessen Vorteile für Unternehmen eingegangen. 

Projektfinanzierung als nachhaltiges und sicheres Finanzierungskonzept 

Bei der Projektfinanzierung handelt es sich um einen Ansatz zur Finanzierung von Großprojekten durch eine Gruppe von Investitionspartnern, die auf der Grundlage des durch das Projekt generierten Cashflows zurückgezahlt werden. Die Investoren in einer Projektfinanzierungsvereinbarung werden als Sponsoren bezeichnet und sind häufig Finanzinstitute mit einer hohen Risikotoleranz. Zu den Geldgebern können auch Unternehmen der gleichen Branche, ein an dem Projekt interessierter Auftragnehmer sowie staatliche oder andere öffentliche Einrichtungen gehören. Deren Geldmittel werden meist zur großer Projekte eingesetzt, die eine lange Bauphase umfassen.

Die Errichtung eines neuen Verkehrssystems, das den CO2-Ausstoß in der Stadt verringert oder der Bau eines Solarparks fällt beispielsweise in die Kategorie von Großprojekten mit nachhaltigem Hintergrund, die sich mit der Projektfinanzierung umsetzen lassen. Vorhaben dieser Art erfordern einen erheblichen Kapitaleinsatz, und sie werfen erst nach Abschluss der Bauphase Gewinne ab. Sie sind auch relativ risikoreich, da unvorhergesehene Probleme während der Bauphase zum Scheitern des Projekts führen können. Dennoch lohnt es sich, Umweltaspekte im Blick zu behalten und einen Anreiz zu schaffen, derlei Projekte zu unterstützen. Die Projektfinanzierung eignet sich daher gut für derartige Initiativen, da sie Zugang zu einem beträchtlichen Betrag an Geldmitteln zur Deckung der anfänglichen Kosten bietet.

Allgemeine Merkmale der Projektfinanzierung sind, dass diese über eine unabhängige juristische Person abgewickelt wird. Diese führt ein bestimmtes Projekt durch und haftet für dessen Schulden. Zudem gibt es keine Garantien seitens der Investoren, da die geliehenen Mittel für die künftigen Cashflows des Projekts und die begrenzten Vermögenswerte der Zweckgesellschaft bereitgestellt werden. Außerdem hat das Investitionsprojekt eine begrenzte Lebensdauer, die von den Verträgen oder Lizenzen abhängt. Darüber hinaus müssen die Schulden bis zum Ende der Projektlaufzeit an die Beteiligten zurückgezahlt werden.  

Vorteile für Unternehmen

Es gibt verschiedene Aspekte, von denen beteiligte Partner bei der Projektfinanzierung profitieren. Ein spezifischer Vorteil der Projektfinanzierung ist die Anwendung dieses Finanzierungsmodells auf die Gewinnung natürlicher Ressourcen, insbesondere in der Zeit, in der diese Mittel für die Lagerung zur Verfügung gestellt werden oder zu relativ niedrigen Preisen erworben werden. So kann das Unternehmen eine Rendite erzielen. Auch die Risikoverteilung ist als wichtiger Vorteil zu nennen. Das Joint Venture investiert und hilft den Partnern, die Kosten des Baus zu senken. Die Projektfinanzierung des Unternehmens ermöglicht es dem Sponsor, das Vorhaben aus glaubwürdigen Quellen zu finanzieren.

Die Projektmittel werden zumeist auf der Grundlage der vertraglich vereinbarten Verbindlichkeit eingezogen. Folglich wird mit dem Kauf ein langfristiger Produkt-/Dienstleistungsvertrag abgeschlossen, um die Schulden zu angemessenen Bedingungen vollständig zu bedienen. Somit ist eine Erhöhung der Verschuldungskapazität gegeben. Wenn die Projektfinanzierung dazu beiträgt, Gemeinkosten zu decken, die für die Lösung eines bestimmten Problems von entscheidender Bedeutung sind, wäre das Projekt in der Lage, Geld zu geringeren Kosten als die Sponsoren zu beschaffen und somit die Gesamtkosten des Vermögens zu senken.  

Mehr Fremdkapital durch Projektfinanzierung 

Im Vergleich zu herkömmlichen Investitionen kann die Projektorganisation ein höheres Maß an Fremdkapital erhalten, als es die Sponsoren im Gegenzug für Eigenkapital tun könnten. Die Projektfinanzierung ist vor allem dann von Bedeutung, wenn sich zwei oder mehr Unternehmen zusammenschließen. Das Ziel beteiligten Unternehmen könnte darin bestehen, eine neue Produktionsanlage zu errichten, um somit ihren wirtschaftlichen Spielraum zu erweitern. 

Vor allem Investitionen in den Bereichen der Nachhaltigkeit, Digitalisierung sowie Agrar- und Forsttechnik sind von großer Bedeutung für die Zukunft und hängen zudem miteinander zusammen. Bereits das Pariser Klimaabkommen fordert eine zielgerichtete und nachhaltige Klimapolitik durch die Nutzung von erneuerbaren Energien. Die Digitalisierung fördert in diesem Zusammenhang diese Transformation der Energiewirtschaft, indem die Nutzung der erneuerbaren Energien intelligenter gesteuert wird. 

Kommentar verfassen

Scroll to Top